K Ä L B E R B R Ü T E N Faschingsspiel v. Hans Sachs

Komödiantisches Paradestück mit dem Pension Nirvana Ensemble

 

  • 12.2.17 Oberammergau - Ammergauer Haus
    
  • 23.2.17 Rottach Egern - Seeforum
    
  • 24.2.17 Starnberg - Schlossberghalle
    
  • 25.2.17 Geretsried - Hinterhalt
    
  • 26.2.17 Weilheim - Stadttheater
    

 

Nach PENSION NIRVANA „dem spannendsten und innovativsten Theaterprojekt seit Jahrzehnten“ Münchner Merkur und dem Bairischen Shakespeare BUSSI KATHI „Hervorragend gelungen“ Süddeutsche Zeitung, präsentiert die „Internationale Volksschauspiel Akademie“ jetzt die Komödie WER KO DER KO - KÄLBERBRÜTEN

 

ZUM STÜCK

Mane schnarcht selig im Kinderzimmer. Während dessen versorgt seine Frau Sabine das Vieh – ihre wertvollen Wasserbüffel „die einzigen im Oberland“. Die Eheleute geraten heftig aneinander weil Mane ihren Tölzer Mozarella längst aufs Käsefestival hätte liefern sollen.

Der Streit eskaliert. Lauthals provozieren beide einen Rollentausch. Sabine bringt den Käse selbst auf dem Markt. Mane kümmert sich derweil um Kind, Essen, Wäsche und Stall... Während das Kind krakeelt und in der Küche das Essen verbrennt stürzt das Kalb in den Tod...

Da kann ihm auch der zu Hilfe geeilte Hermann nicht helfen... ganz im Gegenteil... Er ruiniert den Wäscheständer, bohrt sich ein Loch in den Bauch und vergiftet die Katze. Schwerverletzt wirft Hermann das blutverschmierte Handtuch und sucht nach einem Ausweg aus der misslichen Lage, denn: Der Hof ist mittlerweile eine Ruine - und jetzt kommt auch noch Sabine...!

Aus Angst vor ihr wird die verrückte Idee geboren, aus Käse neue Kälber zu brüten...

Die heimgekehrte Hausherrin findet Hermann und Mane auf Käseleibern sitzend gackernd vor und glaubt, dass beide besessen sind. Der herbeigeholte Pfarrer beschwört den Mane... der gesteht sein Missgeschick....

Dank einer Eingebung hat Sabine Mitleid... und so verzechen beide gemeinsam die Tageseinnahmen.

Ein turbulenter Theaterspaß, fulminant, burlesk und anarchisch bayerisch. In der schrägwitzigen und bitterbösen Groteske, werden Vorurteile zurechtgerückt - und zugleich bestätigt:

 

Männer richten den Schaden an, Frauen haben immer Recht – und die Wahrheit liegt in der Mitte.

 

Ein Gag-Feuerwerk !

 

KARTEN BEQUEM ZU HAUSE SELBER AUSDRUCKEN www.kartenengl.de

 

 

Abendkasse Telefon   0177 4888845

KARTEN ONLINE KAUFEN www.kartenengl.de

 

Kartentelefon Bad Tölz

08041 78 67 15

Tourist-Information Max-Höfler-Platz 1, 83646 Bad Tölz

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-18 Uhr, Sa: 9-12 Uhr  Feiertage 10-12 Uhr

Emailbestellung: info@bad-toelz.de + www.bad-toelz.de

Vorstellungen

Sonntage im Juni, Juli und August 2015

 

Veranstaltungsbeginn:

Abendkasse & Einlass 18.15 Uhr

Beginn 19.00 Uhr

Veranstaltungsort

Kurpark Bad Tölz

bei Regen im Kurhaus

Ludwigstraße 25, 83646 Bad Tölz

 

Veranstalter:

www.wolfgang-ramadan.de

 

Telefon 08171 385 21 21

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Ramadan